Schlagwort-Archiv: Handel

Workshop Entwicklungskonzept Aktive Zentren für Marzahner Promenade

Das Gebiet der Marzahner Promenade ist seit 2008 im Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“. Mit dem Programm ist intendiert, Impulse zur wirtschaftlichen und stadtstrukturellen Stärkung in Geschäftsstraßen zu setzen. Diese Orte sind als die identitätsstiftenden Gebiete der Stadtteile zu entwickeln und zu stärken. Auf Basis individueller Entwicklungskonzepte soll eine nachhaltige Entwicklung der Zentren erfolgen. Das  vorliegende Entwicklungskonzept für das Aktive Zentrum Marzahner Promenade wird derzeit durch den Bezirk gemeinsam mit der BSM Berlin fortgeschrieben. Im Rahmen eines Workshops wurden mit 40 Teilnehmenden die Schwerpunkte des Entwicklungskonzeptes überarbeitet und in Teilen neu justiert.

Auftragsgegenstand für raumscript war die Konzeption, Moderation und Entwicklung des Workshopdesigns. Die im Vorfeld formulierten Thesen zum Entwicklungskonzept wurden in einem Kaskadenverfahren sowohl im Plenum als auch in Arbeitsgruppen diskutiert, bewertet und konsensual optimiert.

Stadtteilplan Westhagen

WHKarte-vorderseite

Eine koordinierte Öffentlichkeitsarbeit ist für die Quartiersentwickkung essentiell. Im Stadtteil Westhagen ist sie auch zu einem erfolgreichen Beteiligungsprojekt geworden, bei dem die Anwohnenden in den Prozess aktiv einbezogen werden. Ein Beispiel hierfür ist der Stadtteilplan Westhagen, der 2013 im Zuge der Neuausrichtung der gesamten Öffentlichkeitsarbeit für den Stadtteil erstellt wurde. So wurden Inhalte in gemeinsamen Sitzungen mit der Interessengruppe Image, Wirtschaft und Kultur und durch Begehungen geprüft und aktualisiert.

Das Team von raumscript war mit der gesamten Abwicklung zur Herstellung des Plans betraut, vom Grundkonzept bis zur Druchbetreuung.

 

 

MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative

Das Wettbewerbsverfahren MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative zeichnet seit 2005 Konzepte für Projekte und Aktionen aus, die dauerhafte Effekte für die Stärkung von Zentren und Geschäftsstraßen versprechen und zu einer nachhaltigen Attraktivitätssteigerung und Belebung führen. Das Wettbewerbsverfahren ist eine Aktion des Landes Berlin, der IHK Berlin und der privaten Wirtschaft. Mit dieser Initiative sind Handel, Gewerbetreibende, Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, Verantwortung für ihre Geschäftsstraßen und Zentren zu übernehmen und diese aktiv mitzugestalten.

Den Gewinnerinitiativen von MittendrIn Berlin! werden bis zur Durchführung ihres Vorhabens unterschiedliche Coaching-Angebote gemacht. Seit 2005 sind wir dabei die kommunikative Schnittstelle zwischen den Initiatoren und den erfolgreichen Teilnehmern von MittendrIn Berlin!. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von raumscript stehen den Initiativen in der Umsetzungsphase kontinuierlich als Ansprechpartner zur Verfügung. Gemeinsam mit den Initiatoren organisiert raumscript Kreativ- und Informationsveranstaltungen, die die Gewinner bei der Qualifizierung ihrer Vorhaben weiter unterstützen sollen. Weitere Angebote sind das individuelle Coaching z.B. bei Vor-Ort-Gesprächen.

Das Team von raumscript ist seit 2005 zuständig für die Konzeption und für die Begleitung des Wettbewerbs. Das Büro überprüft die Wettbewerbsbeiträge und begleitet die jeweiligen Jurysitzungen. Des Weiteren ist raumscript für die Konzeption und Fortschreibung der Wettbewerbsunterlagen, für das Coaching der Wettbewerbsgewinner, für die Konzeption und Moderation verschiedener Ideen- und Umsetzungswerkstätten, z.B. mit den Vertretern der Berliner Bezirke, mit Akteuren der Zentren etc. und für die Dokumentation des Verfahrens verantwortlich.

Das Büro wurde ebenfalls für die Konzeption und Durchführung der Veranstaltung Zentren, Handel, Netzwerke (Ludwig Erhardt Haus Berlin, 2011) beauftragt.

Fachforum „Laufend Neues Erleben“ – 
Denkanstöße und Inspirationen

Impression der Veranstaltung

Wichtige Bausteine im Wettbewerb MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative sind neben individuellen Coachinggesprächen und Ideenwerkstätten auch themen-relevante Informationsveranstaltungen, die während der Bewerbungsphase angeboten werden.

Für das Verfahren 2012/13 war dies u.a. ein Fachforum, das alle Interessierte an einer innovativen und erfolgreichen Geschäftsstraßenentwicklung einlud.  Experten aus unterschiedlichen Disziplinen lieferten kreative Denkanstöße und Informationen rund um das Motto „Laufend Neues erleben“. Themen der Referenten und Referentinnen waren u.a. die städtebauliche Kriminalprävention oder Barrierefreiheit Design for All .

raumscript war für die inhaltlich-fachliche Organisation und Moderation der gesamten Veranstaltung verantwortlich.