Schlagwort-Archiv: Wolfsburg

Stadtteilplan Westhagen

WHKarte-vorderseite

Eine koordinierte Öffentlichkeitsarbeit ist für die Quartiersentwickkung essentiell. Im Stadtteil Westhagen ist sie auch zu einem erfolgreichen Beteiligungsprojekt geworden, bei dem die Anwohnenden in den Prozess aktiv einbezogen werden. Ein Beispiel hierfür ist der Stadtteilplan Westhagen, der 2013 im Zuge der Neuausrichtung der gesamten Öffentlichkeitsarbeit für den Stadtteil erstellt wurde. So wurden Inhalte in gemeinsamen Sitzungen mit der Interessengruppe Image, Wirtschaft und Kultur und durch Begehungen geprüft und aktualisiert.

Das Team von raumscript war mit der gesamten Abwicklung zur Herstellung des Plans betraut, vom Grundkonzept bis zur Druchbetreuung.

 

 

Dokumentation 10 Jahre Soziale Stadt Westhagen

Die Dokumentation 10 Jahre Soziale Stadt Westhagen gibt den städtebaulichen und sozialen Projekten und dem bürgerschaftlichen Engagement des Stadtteils ein Gesicht. Sie lässt langjährige Akteure des Stadtteils zu Wort kommen, stellt die sozialen Einrichtungen vor Ort vor und ist Dokumentation der Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre Soziale Stadt in Westhagen.

raumscript-dokumentation-10-jahre-westhagen

raumscript war mit der Gesamtkonzeption, Redaktion, Texterstellung sowie  Grafik- und Druckbetreuung beauftragt.

Bürgerforum „Kein Rückbau in Westhagen“

Der Rückbau einer Wohnanlage ist eines der Schlüsselprojekte im Soziale Stadt Gebiet Westhagen. Die Immobilieneigentümerin plante seit 2011 konkrete Rückbaumaßnahmen, die 2013 aus wirtschaftlichen Gründen wieder zurückgezogen wurden. raumscript ist im Rahmen des Stadtteilmanagements auch in wohnungswirtschaftliche Aufgaben eingebunden und hat den bisherigen Entscheidungs- und Umsetzungsprozess der Rückbaumaßnahme umfassend begleitet. Dazu gehört u.a. auch das Umzugsmanagement.

Im Gespräch mit Vertretern der berlinovo Berlin

Nach Absage der Maßnahme wurde die Entscheidung in einem Bürgerforum zwischen Vertretern des Immobilieneigentümers und den Bewohnerinnen und Bewohnern, insbesondere den direkt Betroffenen, trotz der schwierigen Situation konstruktiv diskutiert. Marco Mehlin moderierte die Veranstaltung.

Auftragsgegenstand war die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung sowie Durchführung und Moderation des Bürgerforums.